Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

25.08.2020

Kolpingwerk Land Oldenburg nimmt kritisch Stellung zur Instruktion aus Rom

Das Schreiben verletze, entmutige und enttäusche viele, die sich seit Jahren mit großem Engagement dem Dienst in der Kirche widmen.

Das Kolpingwerk Land Oldenburg nimmt kritisch Stellung zur jüngsten Instruktion der Kleruskongregation des Vatikans. Das Schreiben mit dem Titel "Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche“ verletze, entmutige und enttäusche viele, die sich seit Jahren mit großem Engagement dem Dienst in der Kirche widmen.

Laut des Schreibens sind „Laien“ für die Kirche lediglich zur „Mitarbeit am Dienst des Priesters“ da. Eine eigene Leitungsbefugnis – und damit auch eine Leitungsverantwortung – kommt ihnen nicht zu. Es ist nach Meinung des Kolpingwerkes Land Oldenburg jedoch fatal, wenn angesichts der bestehenden Nöte – die keinesfalls als Übergangsprobleme anzusehen seien – lediglich Prinzipien heraufbeschworen und auf kirchenrechtliche Vorgaben verwiesen wird. Stattdessen müsse verantwortungsbewusst, einfühlsam, kreativ und mutig überlegt, diskutiert und entschieden werden, in welcher Form in den Pfarrgemeinden gemeinsam der Glaube gelebt werden kann. Jeweils unter Beachtung der theologischen, personellen, regionalen und ökonomischen Rahmenbedingungen.

Es gehe schließlich darum, wie auch zukünftig ein lebendiges Zeugnis von Gott in unserer Zeit und Gesellschaft gegeben werden kann. Genau das werde jedoch nur gelingen, wenn auch „Laien“ – also engagierte Christinnen und Christen – ebenfalls Leitungsverantwortung vor Ort erhalten. Dazu bedürfe es eines entsprechenden Bewusstseinswandels, der nicht leicht sei und nur mühsam Gestalt annehmen werde.

„Wir sind als Volk Gottes gemeinsam unterwegs, so das Kirchenbild des Zweiten Vatikanums“, erklärt Gaby Kuipers, Landesvorsitzende des Kolpingwerkes Land Oldenburg. Nicht alle, die in der katholischen Kirche mit ihren Erinnerungen und Prägungen beheimatet sind, hätten dies verinnerlicht. „Jedoch ist dies entscheidend, wenn wir Gottes Zeugen in der Welt sein wollen. Hier und heute, mitten in unserer Gesellschaft.“ Die wesentliche Entwicklung hin zu einer missionarischen Sendung der Kirche werde genau dadurch be- und gefördert, dass Priester, Diakone und engagierte Christinnen und Christen gemeinsam auf Augenhöhe Verantwortung für den Weg der Kirche tragen.

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.

Anschrift

Kolpingwerk Land Oldenburg
Bahnhofstr. 6
D-49377 Vechta

Kontakt

Telefon: 04441 872-273
Telefax: 04441 872-458
kolpingwerk@bmo-vechta.de

Nützliches

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.