Besuch aus Indien
 
 
 
Besuch aus Indien
1
 

Internationalität und Eine Welt

Liebe Kolpinger, liebe Interessierte,

wir sind weltweit zu Hause, d. h. wir nehmen Mitverantwortung wahr, insbesondere für unsere Schwestern und Brüder in den sog. Entwicklungsländern der Erdteile Afrika, Asien und Lateinamerika.

Unser Aufgabenschwerpunkt liegt, jeweils in Absprache mit Kolping International Köln, im Wesentlichen in der Finanzierung der Betreuung und Entwicklung von Projekten des Kolpingwerkes Landesverband Oldenburg. Unser besonderes Augenmerk legen wir seit Jahren auf die Pflege der Patenschaft mit Projekten in der Erzdiözese Bangalore in Indien.

Diese werden fortlaufend mit 8000,- € jährlich unterstützt. Darüber hinaus beobachten und erkunden wir in Absprache mit Kolping International weitere Bedarfsschwerpunkte auf internationale Ebene - ggf. auch verursacht durch Naturkatastrophen - und bieten finanzielle Unterstützung im Rahmen der Möglichkeiten des hierfür eingerichteten Kleinprojektekontos an.

So unterstützen wir beispielsweise Projekte in Brasilien, Uganda und Tansania. Laufend sensibilisieren wir die Mitglieder der Kolpingsfamilien unseres Landesverbandes für die Notwendigkeit finanzieller Unterstützung und werben damit Spenden für unsere Arbeit ein. Ferner halten wir im Rahmen der Möglichkeiten Kontakt zu den Projektpartnern durch gegenseitige Besuche bzw. alternative Kommunikationswege. Im Rahmen der sich bietenden Gelegenheiten oder auf Einladung bieten wir Informationsveranstaltungen an, beteiligen uns mit informativen Aktionen an Kolpingtagen, stellen die Wanderausstellung „Indien“ zur Verfügung und erarbeiten Informationsmaterial zur Unterstützung unserer Arbeit.

Unsere Zielsetzungen - kurz zusammengefasst

• Wir setzen ein klares Signal gegen Ausbeutung und ungerechte Handelsstrukturen, indem wir z. B. fair gehandelte Produkte bewerben und bei Anschaffungen berücksichtigen.

• Wir werben um das Vertrauen der Mitmenschen, indem wir uns in unseren eigenen Lebenssituationen fair, authentisch und dem Gebot der Nächstenliebe folgend verhalten.

• Wir sind bereit, unseren eigenen Lebensstil zu hinterfragen.

• Wir entwickeln durch Aufklärung den Sinn für die Weltprobleme und wecken eine weltweite Solidarität und Verantwortung unter den Mitgliedern der Kolpingsfamilien.

• Wir beteiligen uns an der Bewusstseinsbildung der Kolpingschwestern und -brüder u. a. durch Bildmaterial.

• Wir unterstützen die Initiierung von Aktionen.

Spendenkonten

Spenden für das Indienprojekt können auf folgendes Konto überwiesen werden:

OLB Vechta

BIC: OLBODEH2XXX

IBAN: DE63 2802 0050 4008 0327 00


Spendenkonto für soziale Kleinprojekte:

OLB Vechta

BIC: OLBODEH2XXX

IBAN: DE36 2802 0050 4008 0327 01

Bei Verwendungszweck bitte neben dem Projekt den Namen des Spenders (z. B. Kolpingsfamilie xy) angeben.

Ansprechpartner

Bernard Dalinghaus
Bernard Dalinghaus
Vorsitzender FAS `Internationalität und Eine Welt´
Tel.: 05494 8637
E-Mail schreiben

Wir sind weltweit Zuhause!

 
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Land Oldenburg
Kolpingstr. 14
D-49377 Vechta

Kontakt

Telefon: 04441 872-273
Telefax: 04441 872-458
E-Mail: kolpingwerk@bmo-vechta.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.